Fair Play Versprechen

 

Schüler, Eltern und Lehrer versprechen mit dem Anmeldung zur Tour, dass sie sich besonders um faires Verhalten bemühen.

Fair Play Tour - Versprechen der Schüler

Auszug aus dem Grußwort von : 
Klaus Meiser 
Minister für Inneres und Sport - Saarland im Jahre 2009

"Ich bin sehr erfreut, dass gerade der Sport Kinder und Jugendliche aus unserer Großregion zusammenbringt. Die Fair Play Tour d´ Europe bietet den Kindern nicht nur eine Woche Spaß und gemeinsame sportliche Erlebnisse. Sie leistet auch einen wesentlichen Beitrag zu vielen weiteren positiven Funktionen des Sports. Tag für Tag wird die Bildung gefördert, indem im Umgang mit anderen Menschen neues Wissen und wesentliche Fähigkeiten der Lebens- und Alltagsbewältigung erworben und eingeübt werden. Die tägliche Bewegung beeinflusst die physische und psychische Gesundheit positiv, trägt zum allgemeinen Wohlbefinden und einer hohen Lebensqualität bei. Schließlich werden während der Tour wichtige soziale Werte wie Solidarität, Fairness, Teamfähigkeit und Toleranz vermittelt und im sozialen Kontakt untereinander entsprechende Verhaltensweisen gelebt. 
Dies sind wesentliche Grundlagen für ein friedliches Zusammenleben zwischen den Völkern, für einen von Freundschaft und Vertrauen geprägten Umgang miteinander in unserer gemeinsamen Großregion. 
Ein großartiges, spannendes, erlebnisreiches und lehrreiches Projekt für Schüler! 
Eine  positive Entwicklung können junge Menschen nur nehmen, wenn sie bereit sind sich zu engagieren, ihr Leben nach gewissen Werten auszurichten und Regeln anzuerkennen."

Für die Teilnahme an der Fair Play Tour bedeutet dies, dass sie folgende Versprechen abgeben
müssen: Ich verspreche, dass ich

  • mich im Lebenslauf unserer Schule engagiere
  • die Tour zu meinem persönlichen Lebenslauf mache und mich mit dem Tourprojekt identifiziere
  • dass ich die Trainingseinheiten vor der Tour zuverlässig durchführe und fit bin, 100 Tourkilometer am Tag im 20-er Schnitt fahren zu können
  • dass ich mich auch im Alltag um vernünftiges (faires) Verhalten bemühe
  • dass ich die Tourregeln beachte

 

Fair Play Tour - Versprechen der Eltern

Erziehungsarbeit war von jeher schwierig. Schon im alten Griechenland wurde über die junge Generation geschimpft und ein Weltuntergang heraufbeschworen. Fruchtbare Erziehungsarbeit funktioniert nur in einem harmonischen Dreieck: Schüler - Eltern - Lehrer. Jede dieser Gruppe muss sich ihrer Verantwortung bewusst sein. Die große Aufgabe von Eltern und Lehrer ist es, die Talente, die in den jungen Menschen stecken, zu entdecken und zu fördern. Dabei sind oft viele Widerstände zu überwinden. Hier gilt der Grundsatz:

Locker bleiben, aber nicht locker lassen!

Die Fair Play Tour kann für ihre Kinder zu einem Erlebnis werden, das ihr Leben entscheidend prägen kann. Sie können einen positiven Schub in ihrer Werteeinstellung und Leistungsentwicklung bekommen. Den Jugendlichen muss aber in der Vorbereitung auf die Tour bewusst werden, dass sie diese nicht wie ein Konsument einer Pauschalurlaubsreise (all inclusive) mit hohem Anspruchsdenken angehen, sondern dass dieses Projekt ihnen viele Möglichkeiten gibt, selbst aktiv zu werden. Diese Fair Play Tour bietet den Eltern viele Ansätze ihre Kinder zu einem bewussteren Leben zu führen.

 

 

Fair Play Tour - Versprechen der Lehrer

Die Fair Play Tour