22.07.2014 - Bütgenbach - Luxemburg [4. Etappe]

Die Königsetappe! 156 Kilometer trennten unsere Jugendlichen und ihre Betreuer heute von ihrem Tagesziel, das Institut National Sportive in Luxembourg. Beim Start in Bütgenbach in Belgien war es zwar noch etwas diesig und verregnet – hier setzte sich die vergangene Nacht nahtlos fort – doch nach kurzer Zeit klarte der Himmel auf und die Sonne zeigte sich. So konnte die lange Etappe wenigstens bei gutem Wetter hinter sich gebracht werden. Vor der Mittagspause in Hosingen (nach 90 Kilometern!) dann der schwerste Punkt der heutigen Etappe: Ein Anstieg im Wald, der scheinbar endlos nach oben zum Platz der lang ersehnten Mittagspause führte. Serpentine um Serpentine ging es stetig nach oben. Der Anstieg forderte viel Kraft, doch mindestens genauso viel Teamwork glich das aus und so kamen alle ausnahmslos oben an.

Dann ging es weiter. Noch 60 Kilometer. Glücklicherweise beinhaltete die Strecke außer dem eben erwähnten Berg und einem kurzen Stich kurz vor dem Tagesziel in Luxembourg kaum Anstiege, sodass man in einem flotten Tempo die große Distanz überwinden konnte. Trotzdem war nach diesem langen Tag die Freude groß, als man endlich in der Nationalen Sportschule Luxembourg ankam.

 

Bilder von dieser Etappe findet Ihr hier.

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: