20.06.2018 | 5. Etappe, 20.06.2018: Bonn - Ahrweiler - Daun

Von Bad Godesberg aus rollten wir heute zunächst den Rhein hoch und bogen dann auf einen sehr schönen Radweg ins Ahrtal ab. Das Höhenprofil hatte einen ständigen Anstieg ausgewiesen. Davon merkten wir allerdings nichts. Es rollte super.

In Bad Neuenahr - Ahrweiler hatten wir einen kurzen Empfang auf dem Marktplatz mit Getränken, Riegeln und Obst. Ein Vertreter der Stadt begrüßte uns und übergab der Tour einen Scheck. Ein großes Gruppenfoto beendete die Pause.

Nach der Mittagspause machte uns höchstens die Hitze ein wenig zu schaffen, die Strecke war schön und ohne nennenswerten Steigungen. So kam uns kurz vor Daun eine Erfrischungspause an den Wasserfällen gerade recht, auch deshalb, weil es die letzten 10 Kilometer doch noch anspruchsvoller wurde. Aber hier zeigte sich wieder, warum wir eine Fairplay Tour sind: Schwächere wurden völlig selbstverständlich von den Starken geschoben.

Im Zielort Daun begrüßte uns ein Vertreter der Verbandsgemeinde und der Stadtbürgermeister, die Kreissparkasse Vulkaneifel freute sich uns unterstützen können und überreichte einen Scheck über 2000€. Herr Herz von Vet Concept brachte ebenfalls einen Scheck über 5000€ mit. Als Dank erhielten alle unsere Tourplakate.

Leider gab es dann noch Probleme mit der Halle, da Wespen offenbar genauso gerne wie wir die Halle bevölkern wollten. So mussten wir kurzfristig in eine andere Halle umziehen. Die Wartezeit wurden uns durch kostenloses Eis in der Innenstadt versüßt.