18.06.2018 | 3. Etappe, 18.06.2018: Engreux - St. Vith - Bütgenbach

Heute erwartete uns eine nicht ganz einfache erste Tageshälfte mit mehreren Steigungen, die nicht steil waren, aber sich in die Länge zogen.

Die Mittagspause legten wir in St. Vith ein, wo es die üblichen Brote und Rosinenstuten gab.

Bei diesem Empfang übergab Frau Winkelmann von der RS+ Bleialf einen Scheck über 7151€, den ihre Schule erlaufen hatte. Der Bürgermeister von St. Vith, Herr Krings, gratulierte der Tour für ihren Mut, ein Zeichen für ein geeintes Europa zu setzen in Zeiten, in denen es immer mehr Spaltung auch innerhalb der Staatengemeinschaft gibt.

Nach der Mittagspause fuhren wir ausschließlich Vennbahn-Radweg. Es ging also flott und ohne nennenswerte Steigung nach Bütgenbach, wo wir einmal mehr im Freizeitzentrum Worriken unsere Halle bezogen und noch angenehme Stunden verbrachten. Endlich gab es Zeit, Freundschaften der vergangenen Jahre zu pflegen oder neue zu knüpfen.

 

-> Bilder findet Ihr hier