31.03.2019 | Inner Wheel Club Saarbrücken

unterstützte mit einem Benefiz-Heringsessen die Fai rPlay-Tour 

Schon traditionell hatte der Inner Wheel Club Saar am Sonntagmittag den 17. Februar 2019 wieder zum jährlichen Benefiz-Heringsessen eingeladen. Mit mehr als 160 Gästen aus dem Saarland und sowie zahlreichen Freunden aus den Partnerclubs aus Rheinland-Pfalz und Frankreich war die Aula der Universität des Saarlandes gut gefüllt. Für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgte zudem fünf Studenten der Hochschule für Musik Saar. Zudem wurde das Projekt in einem Vortrag allen Anwesenden vorgestellt. Dabei haben Zoe Mechtel und Rosetta Zambito ihre persönlichen Erfahrungen innerhalb des Projektes vorgetragen.  Die von engagierten Clubmitgliedern selbst eingelegten Heringsfilets waren im Nu weg, ebenso die 200 Tombola-Lose. Dank großzügiger Sachspenden für das Essen und die Tombola sowie einzelner Großspenden kamen an diesem Mittag 4671 Euro Spendengeld zusammen. Der Erlös aus der Tombola und dem Heringsessen geht in diesem Jahr an die FairPlay-Tour.  Alle Clubmitglieder sind begeistert von dem Projekt der FairPlay-Tour, indem Kindern und Jugendlichen lernen sich sozial zu engagieren und sich für ein offenes und vereintes Europa eintreten. Das Geld soll für die Tour 2019 und 2020 im Saarland für Verpflegung der Tourteilnehmer verwendet werden.   Von ganzem Herzen möchte ich mich bei allen Mitgliedern des Inner Wheel Clubs bedanken. Seite bereits vier Jahren unterstützen Sie das Projekt der FairPlay-Tour. Diese Veranstaltung war wirklich eine sehr schöne Veranstaltung, die auch einem großen Personenkreis das Projekt nähergebracht hatte.

Myriam Backes 

Die Verantwortlichen der Fair Play Tour, Klaus Klaeren und Herbert Ehlen, bedanken sich ganz herzlich bei Myriam Backes, die es immer wieder schafft, durch vielfältige Aktionen im Saarland auf die Fair Play Tour aufmerksam zu machen. So war es eine herausragende Idee, die Fair Play Tour in das Zentrum des Heringsessens des Inner Wheel Club Saarbrücken zu stellen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: