29.05.2019 | Tour in Saarlouis

SGS Schüler radeln für einen guten Zweck

Und zwar 800 km in 8 Tagen durch die Großregion. Sie tuen dies nicht alleine, denn an der 21. Fairplay Tour nehmen ca. 350 Jugendliche hauptsächlich aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz aber auch aus Belgien, Luxemburg, Frankreich und Afrika teil. Dabei setzen sich für Fairness und grenzüberschreitende Zusammenarbeit und offene Grenzen ein, tragen aber gleichzeitig auch einen aktiven Teil zur Entwicklungszusammenarbeit bei.

Am 21.06.2019 fällt dieses Jahr der Startschuss in Polch in der Eifel. Die Teilnehmer machen sich dann Richtung Saarland auf, welches sie am 23. und 24. Juni von St. Wendel aus über Neunkirchen, Saarbrücken, Saarlouis, Merzig nach Perl durchqueren.

Erstmals findet eine Pause in Saarlouis statt, welche das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten zum Anlass nimmt seine mitradelnden Schüler und natürlich auch alle anderen Teilnehmer gebührend zu begrüßen. Schon zum 7. Mal nimmt das SGS an der Tour teil und die Gruppe wird immer größer. Dieses Jahr sind 11 Schüler der Klassenstufen 8 bis 11 und 2 Lehrer / innen angemeldet.

Rechtzeitig zu Ostern gab es für die Teilnehmer vom SGS dank einiger Unterstützer wieder exklusive Mützen von pinkbommel und eigene Trikots mit dem Logo der Schule.

Perfekt ausgestattet werden jetzt schon die ersten Trainingstouren gefahren um in der Woche vor den Sommerferien die nötige Fitness zu besitzen für die anspruchsvolle Strecke.

Jeder, der neugierig geworden ist und sich das Spektakel live anschauen möchte, ist am 24. Juni um ca. 10 Uhr herzlich an die Undine in Saarlouis eingeladen. Dort findet ein kurzer Empfang durch Vertreter der Stadt Saarlouis und eine kleine Pause zur Stärkung statt, bevor es weiter zur Mittagspause nach Merzig und dann zum Etappenort Perl geht