Fairplay Tour
E-Mail senden
Tel. +49 (0) 651-14680-13
Herzogenbuscher Straße 56
D - 54292 Trier
 

Unsere Idee - FAIR PLAY

 
Wer?

Die Tour wird in Kooperation von 40 Schulen aus der Großregion und dem EuroSportPool gemeinsam mit dem Landessportbund Rheinland-Pfalz und der Europäischen Akademie des rheinland-pfälzischen Sports ausgerichtet. 
Die Tourleitung liegt in Händen von Herbert Ehlen, Jünkerath (Telefon: 02697 1043) und Klaus Klaeren, Trier (Telefon: 0651 14680-13).

 
Wie?

Alle teilnehmenden Jugendlichen werden gegen einen Kostenbetrag von 250 Euro für die Radtour professionell ausgerüstet, d.h. vom Sturzhelm über Trikot, Sweatshirt, T-Shirts, Regenjacke und Radtrikot, Radlerhosen bis hin zu Radflaschen. Darüber hinaus gibt es das Versicherungspaket, mit dem während der Tour Unfall-, Haftpflicht- und Krankenfälle versichert sind. Für die Übernachtung (in Turnhallen) und Verpflegung entstehen keine Kosten.

 
Wozu?

Begleitend zur Tour finden in vielen Schulen und Vereinen sogenannte "Lebensläufe" statt. Dabei laufen, skaten, radeln und schwimmen Kinder und Jugendliche. Für die erbrachte Gesamtkilometerleistung wird von zuvor eingeworbenen Paten und Sponsoren ein "Honorar" entrichtet. In den vergangenen 17 Jahren wurden durch viele Lebensläufe rund 2.500.000 Euro an Spenden eingesammelt.
Das Geld konnte schon bald nach Zielankunft dem Land Rheinland-Pfalz und der Deutschen Welthungerhilfe für Entwicklungshilfeprojekte vorwiegend in Ruanda bereitgestellt werden.

 
Warum?

Die Tour will im spielerischen und grenzüberschreitenden Miteinander den respektvollen Umgang miteinander praktizieren. Im gemeinsamen Sportreiben. So, wie wir uns den Sport alle wünschen : aggressionsfrei, völkerverbindend, nach freiwilligen Regeln der Fairness.

 
Solidarität mit Menschen in der Dritten Welt